About Me

Christina C. VanderMeer zauberte viele Werke im Einklang der Farben bis zur Abstraktion in ein gewisses Feld der Malerei. Die Malerei erlaubte ihr, ein heiter-gelassenes Environment zu konstruieren. Die romantische Tradition mit ihrer existenzialistischen Neigung, das Emotionale zu ergründen, prägte die quälende Auseinandersetzung dieser Künstlerin mit den versteckten Seiten der Moderne, ihren fragwürdigen, turbulenten und oft unheimlichen Konsequenzen. Ihr Ziel war in den letzten Jahren der Klimawandel und die Vermüllung von Lebensräumen in Städten. Sie malte die Werke, um die Aufmerksamkeit im Thema Klimaschutz zu erlangen. Momentan liegt die Welle ihrer Kunst auf den »Figurativen Glamour Look Kunststil« aus dem sie sich ein Stück Vergangenheit zurückholt und die Serie solange malt bis die Entwicklung ihr eine andere Seite aufzeigt.

Her exhibitions were from 1993-2018
From 2007 she has an online gallery and a studio from which she sells.
Christina C. VanderMeer conjured up many works in harmony with colors up to abstraction in a certain field of painting. Painting allowed her to construct a serene and serene environment. The romantic tradition, with its existentialist tendency to fathom the emotional, shaped this artist’s agonizing examination of the hidden sides of modernity, its questionable, turbulent and often uncanny consequences. Their goal in recent years has been climate change and the littering of habitats in cities. She painted the works to attract attention on the topic of climate protection. At the moment the wave of her art is on the »Figurative Glamor Look Art Style« from which she takes back a piece of the past and paints the series until the development shows her another side.

Ihre Ausstellungen waren von 1993 – 2018

Ausstellungen Ausland

Einzelausstellung 

Kalifornien

1993 Gallery – Gail Ornbaun – Century 21

1995 Irving Green, Dassin Gallery, Fine European & American Oil Paintings

Melrose AVE, Los Angeles

Frankreich

2000 Hotel Galerie – Premier de la Paix

2001 Paris ART DE L’EXPOSITION CAFÉ PARIS 

Österreich

1998 Hotel Amedia

2003 Hotel Leiner

Gruppenausstellung

Kalifornien

1990 San Francisco, Cloverdale, Mendocino

Schweden 

1995 – Malmö Konsthall

2020 China Chongqing Museum

 

Ausstellungen Inland

Berlin

1995 – 2001 Dauerausstellung Europacenter

1995 Freie Berliner Kunstausstellung

1990 – 1996 Tempelhofer Kunstfenster

Geschäfte, Banken, Restaurants

1995 – 1999 Galerie im Rathaus Tempelhof

1995 – 1998 Kunstpreis Verleihung im Tempelhofer Rathaus 

Klaus Wowereit als Juryvorsitzender

1998 Kultur in Tempelhof – Bequit GmbH – Flughafen Holding

1997 – 2005 Zehlendorfer Kunstmeile

Banken, Geschäfte, Restaurant

2001 Galerie Hackische Höfe

2002 Galerie Berliner Straße 4

2003 Galerie Berliner Straße 4

2017 – 2018 Arztpraxis (Ute Stegmann) Kladower Damm

Ab 2007 Online Galerie